Unser Ferienhaus im ZDF

Småland ist Schwedens größte Provinz. Im Süden finden sich riesige Wälder und fruchtbare Ebenen. Im Osten wartet die Natur mit einem Schärengarten auf. Ungefähr 5000 Seen und eine bewaldete Hochebene drücken der Landschaft ihren Stempel auf.An diesen Teil Schwedens haben zwei Familien aus der ZDF-Reihe „Unser Ferienhaus“, ihr Herz verloren.

„So liebe Leute wie hier gibt es kein zweites Mal.“

Angelika und Bernd haben Småland vor 26 Jahren für sich entdeckt, als sie ihre Verlobungsreise in die Provinz führte. Das Paar hat inzwischen drei eigene Kinder und fünf Pflegekinder, mit denen es regelmäßig in Schweden Familienurlaub macht. Vor fünf Jahren haben sie sich ein Ferienhaus gekauft, das sie selber untervermieten. Was macht für die Familie die Faszination dieses Flecken Erde aus? Für Angelika ist es die Möglichkeit, ihren Kindern ein bisschen das Leben der Figuren in den Astrid-Lindgren-Büchern bieten zu können. Eine Welt, die noch in Ordnung ist. Bernd antwortet, dass Småland für ihn Freiheit ist. Da ihr Ferienhaus oft ausgebucht ist, hat sich die Familie im 6 km entfernten Ort, ein Zweites gekauft. Das Haus ist unrenoviert und die ganze Familie packt mit an, um es in ein Kleinod zu verwandeln.

Als der Rasenmäher im verwilderten Garten seinen Geist aufgibt und auch nicht wiederbelebt werden kann, muss Plan B her. Bernd sucht seine Nachbarn auf und bittet mit dem wenigen Schwedisch, das er kann um Hilfe. Der Nachbar leiht ihm sein Gerät und Bernd gerät ins Schwärmen über die einmalige Hilfsbereitschaft und offene Art der Schweden. Hier ist die Welt wirklich noch ein bisschen so, wie man sie aus den Büchern seiner Kinderzeit kennt.

„Für mich ist wichtig, dass das Haus rot ist.“

Gisela und Heiner haben sich vor 20 Jahren während einer Urlaubsreise in die Provinz Småland verliebt. Zu Hause in Bremen hat das Ehepaar ihren Vorgarten im Schwedenlook gestaltet. Ihr ganzes Leben lang haben sie gespart, um sich den Traum von einem eigenen Häuschen in Schweden zu verwirklichen. Rot muss es sein, das ist Gisela sehr wichtig. Das typische schwedische Rot ist ihre absolute Lieblingsfarbe. Heiner will einen Kamin. Das Paar mietet sich in einem Ferienpark ein und begibt sich zusammen mit einem Makler auf die Suche nach dem perfekten Häuschen. Sie schauen sich ein traditionelles Bauerngehöft an, ein kleines Häuschen, das in einer Siedlung liegt und eins, das direkt an einem See liegt.

Heiner wartet auf den „Aha-Effekt“, der sich hoffentlich einstellt, sobald er ein Zuhause für sie beide gefunden hat. Gisela auf eine Küche mit Spülmaschine. Die Entscheidung fällt nicht leicht. Zur Entspannung geht es in einen Elchpark. Elche sind selbstverständlich Giselas und Heiners Lieblingstiere. Mit sichtlich großem Vergnügen füttern sie die Tiere. Gisela sagt, dass Schweden für sie der schönste Platz der Welt ist. Wenn sie 30 Jahre jünger wäre, würde sie auswandern.

Das Ehepaar ist mit seinen Lebensersparnissen von 35 000 Euro nach Schweden gekommen. Ihr Traumhaus kostet 52 000 Euro. Wie sollen sie das finanzieren? Nachdem das Paar eine Nacht über die Entscheidung geschlafen und Gisela das Haus in ihrem Kopf bereits umdekoriert hat, ist die Sache klar. Sie wollen das Haus. „Eigentlich brauchen wir nur noch den Schlüssel!“

„Wer es nicht selbst gesehen hat, kann´s nicht verstehen.“

Schweden das Land der Träume und eine Liebe, die bereits sehr lange hält. Was ist es, was die beiden Familien mit Småland verbindet? Ist es das besondere Grün der Natur? Sind es die vielen Seen? Sind es die roten Häuser? Kindheitserinnerungen? Die warmherzigen Menschen? Wie bei jeder wirklichen Liebe weiß man das nicht so genau. Ein bisschen von allem vielleicht. Gisela sagt: „Wir sind einfach glücklich in Schweden. Wir haben unser Herz an Schweden verloren wie Andere an andere Länder.“

 
Informationen bewerten: 1/52/53/54/55/5
 
 

Hinterlasse einen Kommentar zu:
Unser Ferienhaus im ZDF

* Pflichtfeld - Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

 

Partner von

Novasol DanCenter Interhome dansommer TUI
!-->